Sprachen : FR|DE
Mobiler Palliativdienst Oberwallis

Geschichte

Im 2004 wurde eine gesamtkantonale Befragung der Krebsliga Schweiz und der SGMP zum Thema Palliative Care durchgeführt. Die Auswertung im Oberwallis ergab, dass das Bedürfnis vorhanden war für eine Anlaufstelle im Bereich Palliative Care. Ein Projektteam, bestehend aus verschiedenen Vertretern von Institutionen erarbeitete das Projekt Koordinationsstelle Palliative Care aus. Dieses wurde vom Kanton für eine Phase von 2 Jahren bewilligt (2008-2009). Im 2010 wurde die Koordinationsstelle an den Kompetenzpol Palliative Care Spitalzentrum Oberwallis Standort Brig angegliedert und in Mobiler Palliativdienst Oberwallis umbenannt.

Mobiler Palliativdienst

Der Mobile Palliativdienst Oberwallis unterstützt und berät die primär Pflegenden (Ärzte, Pflegefachpersonen) sowie Patienten und ihre Angehörige.

Team

Der Mobile Palliativdienst besteht aus einem multidisziplinären Team

  • Ärzte
    Dr. Reinhard Zenhäusern, Dr. Catherine Mengis Bay
  • Pflegefachpersonen
    Nicole Chanton-Clemenz, Corinne Abgottspon, Nicole Schmidt-Roten
  • Psychologin und Psychologe
    Sandra Sieber , Paul Weber
  • Und je nach Situation weitere Fachpersonen

Verantwortliche

Nicole Chanton-Clemenz

Ärztliche Leitung

Dr. Reinhard Zenhäusern

Aufgaben

  • Unterstützung und Begleitung von Fachpersonen , Patienten und Angehörigen in der Palliativ Care spitalintern und spitalextern
  • Unterstützung bei Übergängen zwischen Spital, häuslicher Pflege, Alters- und Pflegeheim und weiteren Institutionen: Brückenfunktion
  • Abteilung Onkologie/Palliativabteilung: Teilnahme an Rundtischgesprächen und an den interdisziplinären Patientenbesprechungen, Austrittsplanung, Organisation
  • Telefonische Beratungen bei Fragen oder Problemen
  • Evaluation von Situationen
  • Ethische Reflexion und Entscheidungsfindung
  • Schmerzspezialist
  • Förderung und Unterstützung von Projekten der Palliativ Care im Sozialmedizinischen Zentrum Oberwallis, in den Alters- und Pflegeheimen und weiteren Institutionen

Erreichbarkeit

Der Mobile Palliativdienst ist 24h/365 Tage erreichbar. Bei „Abwesenheit” des Mobilen Palliativdienstes, wird das Telefon direkt auf die Station Onkologie/Palliativpflege umgeleitet. Ist ein „Hausbesuch” erforderlich, informiert die Abteilung den Pikettdienst.

Kontaktaufnahme

Jeder Person, welche Fragen, Probleme oder Hilfe im Bereich von Palliative Care braucht, kann sich beim Mobilen Palliativdienst direkt melden.
Das Büro vom Mobilen Palliativdienst befindet sich im Spitalzentrum Oberwallis Standort Brig im 1.Stock.

Ziele

Mit dem Mobilen Palliativdienst werden folgende Ziele angestrebt.

  • Den Zugang zur Palliative Care vereinfachen
  • Die Patienten in deren Lebenssituation unterstützen, wenn dies erwünscht und möglich ist
  • Das bestehende Angebot durch koordinierte ganzheitliche Betreuung ergänzen
  • Unangemessene Hospitalisierungen oder Rehospitalisierungen vermeiden

Finanzierung

Der Mobile Palliativdienst ist eine kostenlose Dienstleistung vom Spital Wallis

Kontakt

Mobiler Palliativdienst Oberwallis
T 027 604 37 00 (24h Erreichbarkeit)