Sprachen : FR|DE
Ziele der palliative vs, Sektion Walliser von palliative ch

Das Leiden kranker Menschen zu lindern, damit sie bis zu ihrem Lebendsende im Kreise ihrer Angehörigen wirklich leben können: das ist das Ziel von Palliative Care.

Palliative Care umfasst alle medizinischen Behandlungen, die pflegerischen Interventionen, sowie psychische, soziale und geistige Unterstützung kranker Menschen, die an einer fortschreitenden, unheilbaren Erkrankung leiden. Den Wünschen des Patienten entsprechend strebt Palliative Care danach, Leiden zu lindern und die bestmögliche Lebensqualität bis zum Lebendsende zu sichern. Dies natürlich unter Berücksichtigung der ethischen Aspekte im Zusammenhang mit den Besonderheiten der jeweiligen Situationen. Palliative Care bezieht die Angehörigen mit ein.

Am 15. März 2005 wurde die Walliser Sektion der palliative ch (Schweiz. Gesellschaft für Palliative Medizin, Pflege und Betreuung -SGPMP) unter dem Name palliative-vs gegründet. Dieser zweisprachige Verein umfasst viele Fachleute aus den verschiedensten Fachbereichen des Kantons, der Institutionen und Vereinigungen, sowie freiwillige Helfer. Die Arbeit des Vereins beinhaltet die Förderung der Interdisziplinarität, um von den Kompetenzen eines jeden Mitwirkenden zu profitieren.

Ziele von palliative vs:

  • Prinzipien und Werte der Palliative Care sowie ihre Qualität in den verschiedenen Institutionen im Kanton fördern;
  • Aus- und Weiterbildung in Palliative Care fördern;
  • Palliative Care in der Bevölkerung bekanntmachen;
  • Die Entscheidungsträger innerhalb der Politik, des Gesundheitswesens und der Versicherungen für die Entwicklung der Palliative Care im Kanton sensibilisieren

Für die Erreichung der Ziele wurden verschiedene Arbeitsgruppen gebildet.

Zu unserer grossen Zufriedenheit wurde Ende 2012 die Webseite von palliative vs umgestaltet. Mit der Umgestaltung wird den Sprachregionen, Unter- und Oberwallis, Raum geboten für die Sensibilisierung der Palliative Care ebenso wie der Vermittlung von Informationen und Angeboten von Palliative Care in den jeweiligen Regionen.

Die anderen Ziele werden uns auch in Zukunft weiter beschäftigen.